Setup Menus in Admin Panel

Unsere Jugend präsentiert und debattiert!

Junge Menschen präsentieren und debattieren wie alte Hasen und das weil Jugend Debattiert und Jungend Präsentiert richtig Gas geben!

Meine Magister  Arbeit habe ich über die Progymanasmata geschrieben, die vor-rhetorischen Übungen. Seit dieser Zeit bin ich eine starke Verfechterin für eine ganzheitliche Rhetorikausbildung unserer Kinder. An vielen Stellen passiert da schon etwas, aber so richtig auffallen tut es selten.

Es gibt jedoch zwei ganz tolle Projekte, die beide aus dem Seminar für Allgemeine Rhetorik entstammen und Sensationelles für unsere Schüler tun.

In diesem Beitrag stelle ich kurz die beiden Schülerprojekte für Rhetorik vor – Jugend Debattiert und Jugend Präsentiert.

Jugend Debattiert erschafft überzeugende Redner

Ein Erklär-Video macht hier den Anfang.

5 Vorteile, wenn junge Menschen das Debattieren lernen

  1. Debattanten drücken sich klar und logisch aus – sie finden die passenden Argumente und angenehme Worte
  2. Debattanten lernen eine Streitkultur, die es allen ermöglicht sich einzubringen. Nehmen dabei auf andere Rücksicht, weil Sie sich an die Regeln halten, stehen jedoch auch für die eigene Meinung auf.
  3. Debatten gehen auf Kritik ein und können diese besser bewerten. Wenn sachlich argumentiert wird, ist es einfacher Kritik oder andere Meinungen zu akzeptieren und diese in eine gemeinsame Lösung einzubringen.
  4. Debattanten streiten um die Sache und akzeptieren unterschiedliche Meinungen zu diesem Thema. Dabei zählen Argumente und Beweise, oberflächliche Behauptungen werden schnell entlarvt und werden so widerlegt
  5. Debattanten sind sich bewusst, dass Sie vor Entscheidern sprechen. Denn über jede Debatte wird abgestimmt. Sie sehen also schnell, ob Ihre Argumente und Vortragsweise die Zuhörer überzeugt haben.

Der RBB bietet einen Einblick, wie Jugend Debattiert bei Jugendlich ankommt

Jugend Debattiert ist gut für Schüler, Lehrer und Schulen und unser Land profitiert sowieso davon!

Einige meiner Studienkollegen aus Tübingen sind noch heute im Team der Dozenten bei Jugend Debattiert. Daher weiß ich, dass die Lehrer und Schüler, die bei diesem Projekt mitmachen tolle Trainerinnen und Trainer haben. Die Bereicherung für alle ist so vielfältig. Lehrer und Schüler verlassen die Komfortzone und wachsen dabei über sich hinaus.

Streitigkeiten und rivalisierende Meinungen finden plötzlich einen Rahmen, in dem sie ausgetragen werden können. Aus meiner Perspektive ist die Fähigkeit die eigene Meinung fundiert, wohl geformt und zielgerichtet auszudrücken, die Schlüsselqualifikation für die Zukunft. Davon profitieren dann auch die Unternehmen, denn diese jungen Menschen betreten bald den Arbeitsmarkt. Wäre es nicht erfrischend, wenn Ihre Mitarbeiter eine eigene Meinung haben und diese begründetet vortragen können?

Vorteil für:

Schüler – lernen sich auszudrücken, die Grundlagen der Recherche, logische Argumentation und die Kraft der Emotionen. Außerdem sehen sie wie unterschiedliche Ansichten gleichberechtigt nebeneinander stehen – das ist Demokratie pur.

Lehrer – professionelle Unterstützung durch Rhetoriker, Logopäden, Sprachtherapeuten sowie eine Vielzahl unter Unterrichtsmaterialien. Außerdem sind die Weiterbildungen für die Lehrer auch eine Möglichkeit, die eigene Überzeugungskraft zu stärken.

Schulen – ein attraktives Angebot, um die Schüler sinnvoll herauszufordern und Ihnen die Tür zu öffnen andere Meinungen anzuhören, sie zu verstehen und auch die eigene Perspektive respektvoll zu verteidigen.

Unternehmen – profitieren besonders dann, wenn sie junge Menschen auch nach der Schulzeit darin bestärken ihre Meinung und Sichtweise in angemessener Form einzubringen. Denn hier hat Hänschen etwas gelernt, was Hans oft schwerfällt – die eigene Überzeugungskraft zu formen und zu steigern. Die Welle der Streitlustigen rollt unwiderruflich auf die Unternehmen zu und diese tun gut daran, sich darauf vorzubereiten.

Mein Fazit:

Genau solche jungen Menschen brauchen wir, in der Wirtschaft, in der Forschung, in der Politik und in unserer Gesellschaft. Nur so kann der Streit der Meinungen auf eine faire und produktive Art und Weise geführt werden. Ich wünsche jeden Unternehmer, dass seine Azubis bei Jugend Debattiert mitgemacht haben, bis dahin ist es noch ein langer Weg.

Aber auch Erwachsene können das nachholen. Wer mag findet, hier mein Angebot dazu.

Jugend Präsentiert – formt informierende Redner

Olaf Kramer – einer meiner Dozenten an der Tübinger Uni, leitet dieses Projekt und unterstützt Schülerinnen und Schüler dabei besser über naturwissenschaftliche Themen zu informieren.

5 Vorteile, die Schüler ein Leben lang behalten

  1. Sie beschäftigen sich  mit einem komplexen Thema und machen es für ihre Zuhörer verständlich. – Kompliziertes einfach und anschaulich darzustellen ist für viele Jugendliche eine wichtige Fähigkeit.
  2. Sie erleben sich als Rednerin und Redner vor einem großem Publikum. Eine Erfahrung, die mit der richtigen Vorbereitung, ein Schlüsselerlebnis sein kann, um das eigene Wissen überzeugend vor anderen zu präsentieren.
  3. Sie setzen Medien und Modelle praxisnah ein, um komplexe Vorgänge einsichtig zu erläutern. Dabei wird Kreativität, Einzigartigkeit und Verständnis für die Zuhörer geschult.
  4. Sie erleben, wie Sie als Experten für ein Thema wahrgenommen werden. Das Gefühl mehr über eine bestimmte Sache zu wissen als andere, bringt eine große Verantwortung und verantwortungsvolle Aufgabe mit sich. Schüler lernen verantwortungsvoll mit der Zeit Ihrer Zuhörer umzugehen und zielorientiert zu sprechen.
  5. Sie entdecken Ihren eigenen Körper und wie er vor anderen Menschen reagiert. Viele Fragen rund um das Lapenfieber, Blackout, Gestik, Mimik und Körpersprache werden in einem jungen Alter bereits angegangen und reduzieren so die Hürden für spätere Jahre. Öffentliches Reden vor einem größeren Publikum wird so natürlicher Bestandteil der eigenen Ausbildung.

Viele Vorteile aus dem Programm von Jugend Debattiert treffen auch hier für Schüler, Lehrer und Unternehmen zu.

Alle profitieren vom Studienprogramm Jugend Präsentiert.

Mein Fazit:

Die Teilnahme am Programm ist für Lehrer eine spannende Möglichkeit die eigenen Präsentationsfähigkeiten zu steigern und die SuS für nachhaltige Präsentationen zu animieren. Auch hier bietet das gesponserte Programm viele Schulungsmaterialien, eigene Weiterbildung für Lehrer und Schüler und der Gesellschaft unterhaltsame, informierende und überzeugende Präsentationen aus der Welt der Natürwissenschaften. Spannend. Wenn Sie als Erwachsener noch das Gefühl haben ,da ist Luft nach oben, dann gibt es hier meine Unterstützung.

 

Jugend Debattiert                Jugend Präsentiert

8. Oktober 2015
copyright 2020 Judith Torma Gonçalves, M.A.