Setup Menus in Admin Panel

Jahresrückblick 2014: Newsletter

Teil 5 meines Jahresrückblicks

Segen oder Fluch – das ist die Frage nach dem Newsletter

Gerade für Selbständig heißt es immer wieder – baut euch eine Mailingliste auf, die kann euch keiner nehmen.

Doch sehr wohl – wir selbst können sie uns nehmen. Deshalb frage ich mich immer wieder – wie soll mein Newsletter aussehen?

Wichtig für mich ist, dass mein Newsletter einen Mehrwert bringt. Dafür die richtig Form, Frequenz und Design zu finden ist gar nicht so einfach.

Premium-Newsletter für Rhetorik

Ein Newsletter im Sinne von reinen Bekanntgaben, wann ich wo zu finden bin, schien mir zu eintönig. Deshalb habe ich mich schon 2013 entschlossen – meine Newsletter in Form von Rhetoriktipps daher kommen zu lassen.

Jeder Newsletter ist eine Anregung zu einem ganz speziellen Rhetorikthema. Meist sind es kleine Tipps oder Ideen, wie sich Themen aus der Rhetorik aus einem anderen Blickwinkel darstellen.

Kleine Texte zum Lesen und Nachdenken – das sind meine Newsletter.

Wer sich im Moment anmeldet, erhält ein kleines Dankeschön – ein PDF mit 10 Tipps für Präsentationen. 10 visualisierte Tipps für souveräne Präsentationen

Mein Newsletter sind Tipps

Inspiriert von den Blog-Tipps von Peer Wandiger biete ich alle zwei Wochen Ideen, Anregungen, Tipps oder Techniken zu einem Rhetoriktehma an.

Damit laufe ich ganz gut und die Öffnungsraten zeigen mir, dass es auch meinen Leserinnen und Lesern gefällt.

Neben den thematischen Tipps gibt es jedoch auch immer Informationen über meine Webinare und Seminare, in kleinen Dosen und hoffentlich auch so unauffällig aber einprägsam wie ich es mir erhoffe.

Regelmäßig unregelmäßig

Ich bin immer sehr bestrebt, meinen Rhetoriknewsletter regelmäßig auszusenden – das ist in manchen Woche eine echte Herausfoderung. Gerade in der Hauptsaison für Seminare ist es immer wieder ein Balanceakt die Newsletter pünktlich rauszuschicken. Ja ich weiß, ich sie vorschreiben und zeitversetzt abschicken kann, aber das gefällt mir meist nicht. Außerdem plane ich diese Themen nicht so stark im Voraus. Meine Themen für die Newsletter ergeben sich aus Gesprächen mit Menschen und inspirieren mich dazu Ideen, Alternativen oder Optionen aufzuschreiben.

2014 hat es sich bewährt und für 2015 bleibt es bis auf weiteres auch so – mein Rhetorik-Newsletter erscheint zweimal im Monat – immer am 1. und 3. Mittwoch des Monats. Sie erhalten im Jahr also eine Menge Ideen, Tipps und Techniken zur Rhetorik. Anmelden lohnt sich.

Newsletter und Datensicherheit

Wenn ich selbst mich für Newsletter entscheide, frage ich mich immer wieder – was machen die wohl mit meinen Daten?

Die gleiche Frage stelle ich mir auch,wenn ich mir meine Abonennten anschaue.

Im Vergleich zu anderen sehr wenig.

Was geschieht mit Ihren Daten aus dem Newsletter?

Sie werden in meinem Newsletter-Programm gespeichert -das ist Cleverreach.

Dort werte ich hauptsächlich die Resonanz meiner Newsletter aus. Welche Überschrift zieht? Welche Links werden geklickt? Wer empfiehlt mich weiter?

Das war es dann auch schon – die Daten speichere ich nicht ab oder nutze sie für andere Dingen. Manchmal, wenn mir einzelne Menschen sehr interessiert erscheinen, nehme ich direkten Kontakt auf und biete eine Gespräch oder eine Vernetzung auf Twitter an – das war es dann aber auch schon. Wenn Marketing Leute das jetzt lesen, raufen Sie sich sicherlich die Haare, aber mir widerstrebt es die Daten meiner Leser weiter auszubeuten.

Ich bin überzeugt, wenn sich jemand dafür entscheidet, mit mir zu arbeiten, dann meldet diese Person sich auch mir. Da muss ich nicht mit vielen E-Mails im Monat nerven oder jeden fünfmal einzeln anschreiben….

Nach Ihrem Vor- und Nachnamen frage ich nur, weil ungern E-Mails an namenlose Geister verschicke. Außerdem nutze ich die wertschätzende „Sie“-Ansprache in meinen Newslettern als auch in den Webinaren.

Mein Newsletter ist eine Chance mich kennenzulernen

Mein Newsletter ist eher so etwas wie meine Visitenkarte oder mein AB – hier stelle ich mich Menschen vor, die mich bisher eventuell noch gar nicht kennen oder regelmäßig mit mir in Verbindung bleiben wollen. Deshalb bemühe ich mich immer sehr um die Texte, die ich im Newsletter schreibe. Schließlich ist ein guter Eindruck Gold wert.

Newsletter Archiv

Mit der Lernplattform, meiner neuen Akademie habe ich nun eine Möglichkeit gefunden, ein sicheres und doch sehr einfach zugängliches Archiv aufzubauen.

Jeder Interessierte kann mit wenigen Klicks auf die archivierten Newsletter zugreifen. Einfach registrieren, der Gruppe Newsletter-Archiv beitreten und schon haben Sie Zugriff auf alle Newsletter, ohne diese separat abonnieren zu müssen. Dabei ist es eher als Archiv für meine Stammleser zu verstehen.

Versuchen Sie es doch einfach: Registrieren und archivierten Newsletter in der Gruppe abrufen.

Oder Sie lassen sich alles bequem ins eigene Postfach schicken……

 

Am 1. & 3. Mittwoch des Monats erhalten Sie meinen Premium-Rhetorik-Newsletter – exklusive Informationen & Rhetorik-Tipps.

 Neu laden
Bitte geben Sie den Schriftzug ein!

 

copyright 2020 Judith Torma Gonçalves, M.A.