Setup Menus in Admin Panel

Was war, was wird sein? 2012/2013

Peer Wandiger ist für mich immer wieder Motivation und Inspiration, wenn es darum geht auf meiner Webseite und auf dem Rhetorikblog zu schreiben.

Als Rhetorikerin liegt mir das sprechen sehr viel näher als das Schreiben, dennoch finde ich viel Muse und Freude an der Arbeit hier auf Rhetorikseminar.org.

Daher wage ich den Rückblick ins Jahr 2012 und freue mich neue Ideen und Angebote für 2013 bereits jetzt zu verraten.

 

Rückblick 2012

Am Ende gilt doch nur, was wir getan und gelebt – und nicht, was wir ersehnt haben. Arthur Schnitzler

Seminare

Meine Hauptaufgabe sind natürlich meine Seminare. Diese liefen dieses Jahr auch gut. Ich habe mit einigen neuen Kunden zusammengearbeitet und hört von einem Teilnehmer – ach Frau Torma, Sie sind doch schon im Inventar. Wir arbeiten jetzt seit 7 Jahren zusammen. Das erstaunt und freut natürlich.

Die offenen Seminare waren dieses Jahr gut besucht und doch werde ich das eine oder andere Thema herausnehmen. Dafür gibt es einen neuen Schwerpunkt. Zum Beispiel mein geschätztes Frauenseminar, welches ich bisher nur für Firmenkunden anbot.

Besonders positiv und mit vielen Überraschungen auf der Seite von uns Veranstaltern und einer enormen Resonanz bei den Teilnehmer vertiefte ich die Zusammenarbeit mit der Creditreform Brandenburg – unser Seminar in Sommerfeld im November 2012 übertraf all unsere Erwartungen.

Mein Seminar-Gästebuch gibt es nun auch hier zum Schmöckern.

 

Einführung der Redner-Karte

Die Redner-Karte ist mein Coachingangebot. Bisher habe ich diese Art von Dienstleistung nur für Bestandskunden angeboten, mich 2012 jedoch entschlossen auch neuen Kunden diese Dienstleistung zugänglich zu machen.

Die Redner-Karte wurde 2012 eher als Feuerwehr eingesetzt und wir haben so gemeinsam mit meinen Kunden eine handvoll Reden gut aufarbeiten und für die Zuhörer angepasst.

Für 2013 erhoffe ich mir hier mehr strategischen Einsatz.

 

Regelmäßiges schafte ich mäßig

Zu Beginn des Jahres 2012 hatte ich mir mal wieder sehr viel vorgenommen. Vor allem täglich ein neues Zitat zu liefern – das lief einige Zeit sehr gut, dann haben mich die Aufgaben des Alltags wieder eingeholt. Für alle neugierigen finden sich viele Zitate zur Inspiration genau hier

Meine Rhetorikpodcastreihe ist dieses Jahr ebenfalls gewachsen, wenn auch nicht so umfangreich, wie ich es mir ausgemalt hatte. Selbstverständlich finden sich noch alle Beiträge online. Die aktuellen in diversen Feed und bei verschiedenen Anbietern wie iTunes oder Podcaster. Alle Beiträge stehen mittlerweile im neuen Premium-Bereich zur Verfügung.

Kommen wir nun zu den vier  größten Veränderungen hier auf Rhetorikseminar.org.

Premium-Beiträge, Newsletter, E-Mail-Kurs und Rhetorik-Tipp, WebinareRhetorik Tipps für Ihren Auftritt

Sechs Mal Neues, so die Bilanz von 2012

Rhetorik-Tipp

Die Reihe der „Rhetorik-Tipp“  lief in diesem Jahr sehr erfolgreich. Im Moment des Schreibens dieses Beitrages gibt es 73 Rhetorik-Tipps. Einige eingebettet in eine Reihe von aufeinander aufbauenden Rhetorik-Tipps, kurz, knapp, bezugnehmend, andere umfangreicher, illustriert und sehr praxisnah.

Premium-Beiträge

In einigen Rhetorik-Tipps und in anderen ausführlichen Beiträgen steckt sehr viel Wissen und Information drinn.

Premium-Leser* erhalten kostenlosen Zugriff auf Premiuminhalte. Einfach registrieren und mehr lesen. Als Premium-Leser haben Sie Zugriff auf geschützte Inhalte & Sonderaktionen. * Ihre Daten werden nur innerhalb des Systems gespreichert und nicht an dritte weitergegeben oder für andere Kontakte genutzt.

Daher haben diese Beiträge das Prädikat „Premium“ erhalten. Premium-Beiträge stehen allen registrierten Lesern kostenlos zur Verfügung. Sobald Sie sich als Premium-Leser angemeldet haben, verfügen Sie auf unlimiertierten, kostenlosen

Zugriff auf viele Beiträge – Rhetorik-Tipps, Downloads, Podcasts, Videocasts und in Zukunft auch Sonderangeboten.

Premium-Rhetorik-Newsletter

Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es 7 Ausgaben des neuen Premium-Rhetorik-Newsletter. Jeweils zum 1. und 15. des Monats beschreibe ich einen wertvollen Rhetorik-Tipp oder gebe praktische Tipps für unsere Alltagskommunikation. Bis auf weiteres wird jeder neue Premium-Rhetorik-Newsletter gleichsam ein Archiv sein, denn jeder Newsletter verschafft den Lesern Zugriff auf ältere Ausgaben. Anmelden lohnt sich auch jetzt. Auffällig war, dass die meisten ersten und fünfzehnten des Monats auf ein Wochenende bzw. Feiertag fielen. Das ist für Büroleser auffällig ungünstig. Aber auch das wird durch den Kalender 2013 anders geregelt. Ich freue mich auf neue Ausgaben und hoffe immer pünktlich zu liefern.

Leser stellen Fragen – Rhetorik-Tipp antwortet

Rhetorikerin Judith Torma beantwortet Ihre Fragen zur Rhetorik

Ebenfalls bei Peer Wandiger fand ich die Funktion der Ideenschmiede.

Wordress, das System hinter dieser Seite arbeitet mit Plugins und eines davon er möglicht es meinen Lesern mit mir in Kontakt  zutreten und Wünsche einzureichen.

So gibt es hier die Möglichkeit fehlende Rhetorikthemen anzsprechen. Diese neue Art der Interaktion liefert mir auch neue Themen für meinen Rhetorik-Newsletter und die Rhetorik-Tipps. Danke für alle bisher eingereichten Themen.

Webinare

Hin und Wieder fand ich die Gelegenheit Webinare anzubieten. Erst mit Spreed mittlerweile jedoch mit Edudipp als meinem favorisierten Anbieter. Ich nutze die Edudip Angebote, um Vorstellungsrunden einzuläuten, neue Themen, Dienstleistungen etc. vorzustellen, Einzelcoachings zu unterstützen und kostenpflichtige Kleingruppen Webinare zu klar umschriebenen Themen anzubieten. 2012 stellt damit für mich den Startschuss dar und 2013 wird Webinare als klar defnitiertes Angebot integieren. Hier geht es zu meiner Edudip-Akademie.

E-Mail-Kurse

2012 fiel der Startschuss für meine E-Mail-Kurse. Mit dem Anbieter Cleverreach realisierte ich mir einen lang gehegten Wunsch – E-Mail-Kurse für meine Seminarteilnehmer und Blogleser als Ergänzung zu den Blog-Beiträgen und den Seminaren anzubieten. Die Teilnehmerresonanz war für mich überwältigend. Gut 100 Menschen entschlossen sich den E-Mail-Kurs auszuprobieren. Im Laufe der Zeit veränderte ich den Rhythmus von 2 auf 4 Tage. So gibt es alle 4 Tage eine neue E-Mail. Jede E-Mail enthält eine Lektion, die Sie Ihre Überzeugungsrede entstehen lässt. Die Rückmeldung zu diesem E-Mail-Kurs waren eindeutig – sehr gutes Thema – aber ich fühl mich allein gelassen. So ganz allein pauken scheint also doch nicht das Richtige zu sein. Aus diesem Grund gibt es 2013 eine neue Art des Lernens bei mir – die Online Akademie.  Wie genau das ablaufen wird, was ich dort biete und wie Sie davon profitieren, verrate ich in meinem Beitrag zum Ausblick 2013.

In den nächsten Tagen verrate ich dann was es Neues geben wird. Das Jahr 2013 wird einiges kontinuierlich weiterführen und einige Neuerungen mit sich bringen.

18. Dezember 2012
copyright 2020 Judith Torma Gonçalves, M.A.