Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 93 – Auf diese 7 Rhetoriktipps besser verzichten

Mit Ratschlägen ist es wie mit allem im Leben, wir sollte uns genau überlegen, was wir davon haben. So auch in der Rhetorik. Nicht alle gut gemeinten Ratschläge, tun uns auch gut. Heute stelle ich Ihnen 7 Rhetoriktipps vor, über die Sie sich lieber zweimal Gedanken machen. Aus diesem Grund verrate ich Ihnen nicht nur, […]

Kategorien
Premium Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 81 So klappt’s auch mit dem Zuhörer

Halten Sie Augenkontakt Jede Rednerin verdient eine Augenweide. Suchen Sie sich bei der Begrüßung Ihre persönliche Augenweide im Publikum. Das kann eine liebe Bekannte sein, der erste Mensch, der Ihnen an diesem Tag die Hand schüttelte oder eine Person, die Ihnen sehr sympathisch entgegentritt. Hauptsache, Ihre Augenweide zaubert Ihnen als Rednerin ein Lächeln auf die […]

Kategorien
Premium Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 80 >>Wollen Sie Killerphrasen überleben oder souverän entschärfen?

Immer wieder werde ich gefragt, ob ich auch Seminare zur „Schlagfertigkeit“ gebe. Dann frage ich oft zurück – wollen Sie denn mit einem blauen Auge aus dem Seminar gehen? Das ist natürlich ironisch gemeint. Es steckt jedoch viel Wahrheit dahinter. „Schlag-fertigkeit“, das bedeutet einander schlagen und dabei kommt immer ein blaues Auge heraus. In meinen […]

Kategorien
Premium Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 78 Keiner weiß, was Sie geplant hatten – Entschuldigungen sind unnötig!

  Viele Reden sind richtig gut geplant, aber am Ende kommt etwas ganz anderes aus Ihrem Mund heraus. Na und? Ist doch nicht so schlimm. Es weiß doch niemand was Sie geplant hatten.   Immer wieder erlebe ich, wie sich ganz vernünftige Menschen mitten in der Rede für irgendetwas entschuldigen. Sich entschuldigen für etwas, was […]

Kategorien
Premium Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 76 Leidenschaft ist der beste Wegbegleiter für Redner

  Suche keine Effekte zu erzielen, die nicht in deinem Wesen liegen. Ein Podium ist eine unbarmherzige Sache – da steht der Mensch nackter als im Sonnenbad. Quelle: Kurt Tucholsky: Ratschläge für einen guten Redner, 1930 Sollte ein Redner Gefühle spielen? Sobald wir uns vor eine Gruppe stellen und den Mund öffnen, „machen wir uns […]

Kategorien
Premium Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 75 – Fünf Tipps für Ihre Redekünste in 2013

Auf zu neuen Ufern! Neujahrsresolutionen sind der Renner in den ersten Tagen des neuen Jahres. Haben Sie sich auch etwas Neues vorgenommen? Vielleicht wollen Sie eine bessere Rednerin oder ein besserer Redner werden? Häufiger die Stimme erheben? Mehr Gehör finden? Ihre Argumente auf den Punkt bringen? Dann befinden Sie sich in guter Gesellschaft. Viele Menschen […]

Kategorien
Premium Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 74 So vermeiden Sie Streit unterm Weihnachtsbaum

Die Weihnachtszeit klopft leise an. Für viele Familien beginnt damit die Familienzeit – von nah und fern kommen wir zusammen. In diesem Rhetoriktipp zeige ich Ihnen 8 Techniken, mit denen Sie Streit unterm Weihnachtsbaum vermeiden. 8 Rhetoriktipps für eine Weihnachtszeit ohne Streit. 1. Bleiben Sie ruhig!   Endlich sind die Enkelkinder eingetrudelt oder Sie begrüßen […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 70 Genießen Sie die Aufmerksamkeit der Zuhörer – Sie gehen auf dem Roten Teppich

Immer wieder sehe und höre ich in meinen Rhetorikseminaren, wie verunsichert Menschen sind, wenn Sie öffentlich reden müssen – selbst vor Kollegen. Vorträge halten ist für manch einen wie Folter. „Mh, immer diese Aufmerksamkeit, jeder schaut mich an, alles wird beobachtet und kommentiert.“ Vielen Menschen fällt es schwer, diese Aufmerksamkeit auszuhalten. Genießen Sie die Aufmerksamkeit […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 65 Abstand halten – Der Körperabstand zwischen Menschen beeinflusst die Kommunikation stark

Auf der Messe in Köln habe ich erneut beobachtet, wie häufig Menschen, vor allem Männer den gelebten Körperabstand bewusst unterschreiten, um so mehr Einfluß auszuüben. Ich empfehle den Körperabstand ganz bewußt zu beachten, denn ein angemesserner Abstand zwischen zwei Menschen fördert die Atmosphäre eines jeden Gesprächs und ist in Vorträgen sehr wichtig. Mein Rhetorik-Tip 65 […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 61 In Bewegung bleiben, hilft gegen Blackouts

Den berühmten Weg zurück in die Küche, den kennen wohl viele, in vielen Fällen hilft es, sich an den verlorenen Schlüssel oder Geldbörse zu erinnern. Ähnlich ist es auch in der Rhetorik. Viele Dinge geschehen während wir in Bewegung sind. Mein Rhetorik-Tipp 61 In Bewegung bleiben, hilft gegen Blackouts Viele Menschen fürchten sich vor dem […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 60 Ruhen Sie in sich und gehen Sie entspannt in Ihren Vortrag

Für viele Menschen gehört eine gewisse Nervösität zu jedem guten Vortrag  dazu. Ja für mich auch. Wenn nicht aufgeregt bin und mein Herz nicht ein kleinwenig schneller schlägt, dann habe ich etwas in der Vorbereitung falsch gemacht. Dennoch lege ich großen Wert darauf ruhi und entspannt in meine Vorträge zu gehen. Mein Rhetorik-Tipp 60 lautet […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 59 Vereinfachen Sie Ihre Kommunikation

Silke Loers teilte heute morgen dieses Bild auf Facebook. Ich stimme dieser Karrikatur voll und ganz zu:   Mein Rhetorik-Tipp 59: Vereinfachen Sie Ihre Kommunikation Füllwörter verschleppen ein „Nein“ nur, sie sprechen es jedoch nicht aus. Sobald Sie für oder gegen eine Sache stehen – dann sagen Sie es auch. Ein klares „Ja“ oder ein […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 57 Seien Sie der Fels in der Brandung…

Heute hü und morgen hott – das verunsichert viele Zuhörer und zerstört Ihre Glaubwürdigkeit. Mein Rhetorik-Tipp: seien Sie der Fels in der Brandung. Natürlich hat jeder ein Recht darauf seine Meinung und seine Handlung zu ändern. Um Ihre Reputation als Redner aufzubauen, als Experte gefragt zu sein, ist es wichtig, dass sie konsistent in Ihren […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 56 Sie überzeugen mit Glaubwürdigkeit, nicht mit Perfektionismus.

Es ist kein Fisch ohne Gräten und kein Mensch ohne Mängel. von Julius Wilhelm Zincgref Einen perfekten Auftritt hinlegen, das wollen viele. Allerdings frage ich mich, was bedeutet perfekter Auftritt? In meiner langen Dozentenlaufbahn gab es wohl nie, den perfekten Auftritt oder Rede. Perfekt im Sinne von reibungslos und ohne Fehler – irgend etwas passiert […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 55 Wer Fachwissen als Überzeugungsmittel überbewertet, neigt zu Schulmeisterei und Rechthaberei.

  Ein weitverbreiteter Irrglaube ist, dass die Fakten für sich sprechen und damit schon alle überzeugt werden. Falsch gedacht. Das Herunterspulen von Fakten hinterläßt oft einen faden Beigeschmack. Faktenwissen in Relation setzten Ihr Fachwissen ist es ja häufig, was Sie als Redner auszeichnet. Es ist der Grund warum sie der Chef zum Kunden schickt oder […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 54 Und die Moral von der Geschicht…..

Viele Fabeln, aber auch Fernsehfilme der 50iger und 60iger Jahre enden mit einer Moral, mit einem Hinweis auf moralisch, ethischem Handeln. Ethos – ethisch-moralisch Handeln ist das zweite Standbein der Glaubwürdigkeit Treffend formuliert und mit einem wichtigen Hinweis auf die Auswirkungen in der Wirtschaft sagte Rupert Lay. „Wenn es eine Kostenstelle für die Folgen moralisch […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetorik-Tipp 52 Pausen – die Magie guter Redner – holen Sie Luft und schenken Sie Zeit

Reden ohne Punkt und Komma ist der Todesstoß für jeden Redner! Rhetorik-Tipp 52 Pausen – die Magie guter Redner – holen Sie Luft und schenken Sie Zeit Eine Rede halten, bedeutet nicht einen Schnell-Rede-Wettbebwerb zu gewinnen. Gute Redner sprechen bedeutsam – konkret bedeutet das Pausen zu setzen. Nur wenn wir in einem Rhythmus sprechen, dem […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 51 Sprechen Sie in der Ich-Form und berichten Sie von eigenen Erfahrungen – stärkt Glaubwürdigkeit

Wem glauben Sie als Zuhörer eher, jemanden der Statistiken zitiert und wissenschaftliche Arbeiten oder jemandem der Ihnen von eigenen Erfahrungen und Erlebnissen berichtet? #Rhetoriktipp 51 Sprechen Sie in der Ich-Form und berichten Sie von eigenen Erfahrungen – stärkt Glaubwürdigkeit Glaubwürdigkeit lebt vor allem von Leidenschaft, Ethik und Logik. Sobald wir eigene Geschichten und Erlebnisse sprechen, […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 50 Feste feiern wie sie fallen – Jubilare verdienen eine Lobrede

Happy Birthday – diesen Song kann fast jeder mitträllern – einem Jubilar ordentlich hochleben lassen und die richtige Worte finden fällt vielen schwer. Mein Rhetorik-Tipp – nutzen Sie Familien-, Vereinsfeiern-, Schulkonzerte und andere private Anlässe, um Ihre Redefähigkeit zu steigern. Nutzen Sie die kleine aber feine Festrede, um sich selbst als Rednerin und Redner kennenzulernen. […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 48 Nutzen Sie Entspannungsübungen um Ihre Aufregung zu minimieren.

Viele Menschen sind aufgeregt, werden vielleicht so gar von starkem Lampenfieber geplagt. Deshalb empfehle ich Ihnen vor Ihren Redeauftritten, wichtigen Präsentationen oder Besprechungen bewusst zu entspannen. #Rhetoriktipp 48 Nutzen Sie Entspannungsübungen um Ihre Aufregung zu minimieren. Es ist wichtig, dass Sie eine für Sie richtige Variante finden, um zu entspannen. Gehen Sie in sich, finden […]