Kategorien
Redeanalysen

Ein Buch ist ein Buch! Ein Buch? – Redneranalyse von Wibke Ladwig.

Wibke Ladwig, als charismatische Rednerin auf der re:publica13   Ich kam gerade aus einer Session, die mir die Zehennägel kräuseln lies und fragte mich, ob wohl alle Redner auf der Re:publica so anstrengend seien? Aber ich wollte meinen Zeitplan einhalten und da stand nun Stage 7 an. Vor einigen Wochen hatte ich an einer Blog-Parade […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 68 Du sollst nicht falsches Zeugnis ablegen

Die beste Argumentation nützt nichts, wenn wir mit falschen Zeugnissen daher kommen. In diesem Rhetorik-Tipp zeige ich 6 Wege auf, um seine Zeugnisse zu auf Ihre Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft hin zu überprüfen. So setzen Sie Zeugnisse richtig ein Wählen Sie Zeugnisse von Menschen, die Ihr Publikum respektiert – für mich hätten Zitate von Cindy aus […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 61 In Bewegung bleiben, hilft gegen Blackouts

Den berühmten Weg zurück in die Küche, den kennen wohl viele, in vielen Fällen hilft es, sich an den verlorenen Schlüssel oder Geldbörse zu erinnern. Ähnlich ist es auch in der Rhetorik. Viele Dinge geschehen während wir in Bewegung sind. Mein Rhetorik-Tipp 61 In Bewegung bleiben, hilft gegen Blackouts Viele Menschen fürchten sich vor dem […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 60 Ruhen Sie in sich und gehen Sie entspannt in Ihren Vortrag

Für viele Menschen gehört eine gewisse Nervösität zu jedem guten Vortrag  dazu. Ja für mich auch. Wenn nicht aufgeregt bin und mein Herz nicht ein kleinwenig schneller schlägt, dann habe ich etwas in der Vorbereitung falsch gemacht. Dennoch lege ich großen Wert darauf ruhi und entspannt in meine Vorträge zu gehen. Mein Rhetorik-Tipp 60 lautet […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 56 Sie überzeugen mit Glaubwürdigkeit, nicht mit Perfektionismus.

Es ist kein Fisch ohne Gräten und kein Mensch ohne Mängel. von Julius Wilhelm Zincgref Einen perfekten Auftritt hinlegen, das wollen viele. Allerdings frage ich mich, was bedeutet perfekter Auftritt? In meiner langen Dozentenlaufbahn gab es wohl nie, den perfekten Auftritt oder Rede. Perfekt im Sinne von reibungslos und ohne Fehler – irgend etwas passiert […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 28 Fallen Sie mit der Tür ins Haus

Haben Sie schon einmal nachgezählt, wie oft Sie mit den Worten „Guten Tag meine Damen und Herren. Es ist mir eine besondere Ehre heute vor Ihnen zu sprechen. Mein Thema heute….“ angesprochen wurden?

Ein passender Ohrenöffner ist die beste Eröffnung für eine Rede oder einen Vortrag und Ihr Schlüssel zum Zuhörer oder wie in diesem Fall, dem Leser.

 

Der erste Satz ist wie der erste Eindruck

Ob es die erste Rede Gaucks als Bundespräsident war oder andere Reden – die meisten beginnen mit einer Litanei der Begrüßungen. Dem Protokoll mag dies entsprechen – dem Herzen der Zuhörer selten.

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 25 Wenn Sie präsentieren, dann präsentieren Sie und tun Sie nichts anderes.

#Rhetoriktipp Wenn Sie präsentieren, dann präsentieren Sie und tun Sie nichts anderes. In meinem Empfinden gibt es nichts schlimmeres, als einen Redner, der sich mit tausend anderen Sachen beschäftigt, während er mir seine Dienstleistung oder Produkt schmackhaft machen will. Stellen Sie sich vor, Sie sitzen in der Präsentation, nur Sie und der Redner. Plötzlich kommt […]

Kategorien
Zitat des Tages

#Zitat Eine gute Rede ist eine Ansprache, die das Thema erschöpft, aber keineswegs die Zuhörer.

Eine gute Rede ist eine Ansprache, die das Thema erschöpft, aber keineswegs die Zuhörer.   Dieses Zitat wird Winston Churchill zu geschrieben