Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 97 – Vermeiden Sie diese 8 Weichmacher

Warum gehen mir Weichmacher so auf den Keks? 1. Weil vielleicht unter Umständen möglicher  Weise …mein Anliegen unklar wird! 2. Weil irgendwer irgendwann zeitnah  nachfragen könnte und man so ungefähr darauf antworte könnte. 3. Es gar nicht mal so schlecht ist, wenn letztendlich mal vielleicht klar würde werden, wie man so ganz  allgemein die Sprache […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 95 Glaubwürdigkeit – braucht langen Atem

Für Führungskräfte und Teamleiter ist Glaubwürdigkeit bei Ihren Mitarbeiter das A und O. Glaubwürdigkeit entscheidet darüber, ob unsere Handlungsaufrufe umgesetzt werden oder eben nicht. Glaubwürdigkeit fällt jedoch nicht einfach so vom Himmel oder wird uns in die Wiege gelegt. Wir müssen uns unsere Glaubwürdigkeit mit jedem Redebeitrag bei unseren Zuhörern neu erarbeiten. Glaubwürdigkeit der Redner […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhtoriktipp 72 – 9 Tipps fürs Rhetorische Setting in Dikussionsrunden

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie ein gehörloser Mensch wohl klingt, wenn er spricht? Nein, dann wohl am ehesten, weil Sie noch nicht damit konfrontiert wurden. Letzten Mittwoch wurden sehr viele Zuhörer mit Julia Probst bekannt gemacht – Piratin, Kandidatin für die Bundestagswahl 2013, Twitterin, Lippenleserin & Gehörlose.  ZDF Login lud sie als Diskussionspartnerin […]

Kategorien
Redeanalysen

Gebt mir eure Stimme – die Politikerin Julia Probst

Gestern abend war ich sehr lange online und plötzlich hieß es das @einAugenschmaus bzw. Julia Probst ihr Konto geschlossen hätte. Das hat mich sehr überrascht, denn als ich hörte, dass sie ins Fernsehen geht, dachte ich viel Glück und tat es damit ab. Das es einen riesigen Shitstrom geben würde, damit hätte ich nicht gerechnet. […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 56 Sie überzeugen mit Glaubwürdigkeit, nicht mit Perfektionismus.

Es ist kein Fisch ohne Gräten und kein Mensch ohne Mängel. von Julius Wilhelm Zincgref Einen perfekten Auftritt hinlegen, das wollen viele. Allerdings frage ich mich, was bedeutet perfekter Auftritt? In meiner langen Dozentenlaufbahn gab es wohl nie, den perfekten Auftritt oder Rede. Perfekt im Sinne von reibungslos und ohne Fehler – irgend etwas passiert […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 55 Wer Fachwissen als Überzeugungsmittel überbewertet, neigt zu Schulmeisterei und Rechthaberei.

  Ein weitverbreiteter Irrglaube ist, dass die Fakten für sich sprechen und damit schon alle überzeugt werden. Falsch gedacht. Das Herunterspulen von Fakten hinterläßt oft einen faden Beigeschmack. Faktenwissen in Relation setzten Ihr Fachwissen ist es ja häufig, was Sie als Redner auszeichnet. Es ist der Grund warum sie der Chef zum Kunden schickt oder […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 51 Sprechen Sie in der Ich-Form und berichten Sie von eigenen Erfahrungen – stärkt Glaubwürdigkeit

Wem glauben Sie als Zuhörer eher, jemanden der Statistiken zitiert und wissenschaftliche Arbeiten oder jemandem der Ihnen von eigenen Erfahrungen und Erlebnissen berichtet? #Rhetoriktipp 51 Sprechen Sie in der Ich-Form und berichten Sie von eigenen Erfahrungen – stärkt Glaubwürdigkeit Glaubwürdigkeit lebt vor allem von Leidenschaft, Ethik und Logik. Sobald wir eigene Geschichten und Erlebnisse sprechen, […]