Setup Menus in Admin Panel

#Rhetoriktipp 80 >>Wollen Sie Killerphrasen überleben oder souverän entschärfen?

Immer wieder werde ich gefragt, ob ich auch Seminare zur „Schlagfertigkeit“ gebe. Dann frage ich oft zurück – wollen Sie denn mit einem blauen Auge aus dem Seminar gehen? Das ist natürlich ironisch gemeint.

Es steckt jedoch viel Wahrheit dahinter. „Schlag-fertigkeit“, das bedeutet einander schlagen und dabei kommt immer ein blaues Auge heraus. In meinen Anfangsjahren habe ich viel von Klaus Steinke gelernt, so manches verstanden und verinnerlicht – auf einen „Schalg-abtausch“ muss ich mich nicht einlassen.

Rhetoriktipps, Tipps zur Rhetorik, Rhetorik Tipp, Killerphrasen, Angriffe, Verbalattacken, Rhetorik für Frauen

Killerphrasen und Verbalattacken zielen immer unter die Gürtellinie

„Verbalattacken“ erschüttern uns manchmal in unsere Grundfesten, wenn wir sie nicht erwarten und nicht auf den Angriff vorbereitet sind. Dann empfehlen viele Ratgeber – die Schlagfertigkeit als Allheilmittel. Da spreche ich dagegen.

Entschärfen Sie diese Attacken besser souverän

alte Muster aufbrechenBrechen Sie alte Muster auf und verzichten Sie auf den biblischen Ansatz: Auge um Auge, Zahn um Zahn. Das lässt Sie nur blind und zahnlos werden. Machen Sie sich mit einer neuen innerlichen Haltung vertraut:

Souverän reagieren heißt, Sie ergreifen erst dann die Initiative, wenn Sie sich wieder unter Kontrolle haben.

Ihre zweitbeste Antwort trifft eher ins Schwarze als Ihre erstbeste. Auf Killerphrasen angemessen und souverän zu reagieren, dass lässt sich üben.

Tief Luft holen, lächeln, jetzt hatte Ihr Gehirn genügend Zeit den Angriff zu verarbeiten. Bei den sogenannten Killerphrasen helfen diese 4 Gegenfragen:

 

Rhetoriktipps, Tipps zur Rhetorik, Rhetorik Tipp, Killerphrasen, Angriffe, Verbalattacken, Rhetorik für Frauen

So reagieren Sie souverän:

1. Denken Sie einen Moment über die letzte Verbalattacke nach. Was wurde gesagt und warum hat Sie das sprachlos gemacht.

2. Schreiben Sie 3 bis 5 Angriffe auf. Alternativ starten Sie eine Liste, auf der Sie die nächsten Verbalattacken notieren. Das ist natürlich auch möglich, indem Sie nicht nur Ihre eigenen Übergriffe notieren, sondern auch die von Kolleginnen oder Kollegen.

3. Über Sie in einem stillen Moment souverän, also ohne Gegenangriff, auf diese Äußerungen zu reagieren.

Hier kommen weitere Killerphrasen – wählen Sie eine oder mehrere Antworten aus und überprüfen Sie, wie Sie sich damit fühlen.

Übung: Reagieren Sie mit einer der obigen Gegenfragen:

  • „Wer hat Ihnen denn diesen Schwachsinn erzählt?“
  • „Sind Sie wahnsinnig geworden?“
  • „Wer soll das bezahlen?“
  • „Sie wissen ja nicht mal was ‚Social Media‘ bedeutet.“

Rhetoriktipps, Tipps zur Rhetorik, Rhetorik Tipp, Killerphrasen, Angriffe, Verbalattacken, Rhetorik für Frauen

Verwehren Sie sich gegen Pauschalisierungen

Sofern Sie in dieser ersten Reaktion routinierter sind, empfehle ich Ihnen auf die Pauschalisierungen einzugehen. Verfangen Sie sich nicht an Inhalten, denn die sind beliebig austauschbar. Verwehren Sie sich jedoch mit allen anderen über einen Kamm geschoren zu werden. Fordern Sie detaillierte Antworten ein. Zum Beispiel so:

Rhetoriktipps, Tipps zur Rhetorik, Rhetorik Tipp, Killerphrasen, Angriffe, Verbalattacken, Rhetorik für Frauen
Probieren Sie sich nun aus, hier kommen weitere Beispiel: Rhetoriktipps, Tipps zur Rhetorik, Rhetorik Tipp, Killerphrasen, Angriffe, Verbalattacken, Rhetorik für Frauen

  • „Das sehen sie völlig falsch.“
  • „Na, Mädchen, Sie glauben aber auch alles.“
  • „Wissen Sie überhaupt wovon Sie reden.“

Jetzt denken Sie: Das pack ich nie allein!

Schlagfertigkeit, VerbalattackenDas müssen Sie auch nicht. Ab Mitte April biete ich dazu ein intensives Webinar auf der Edudiplattform an. Schauen Sievorbei, dann stehen die neuen Termine auch dort.

Rhetoriktipps, Tipps zur Rhetorik, Rhetorik Tipp, Killerphrasen, Angriffe, Verbalattacken, Rhetorik für Frauen

Lassen Sie sich meine Rhetoriktipps vor allen anderen per E-Mail zu schicken.


Neu ladenBitte geben Sie den Schriftzug ein!

copyright 2020 Judith Torma Gonçalves, M.A.