Rhetoriktipp 69 Wie finde ich gute Themen? Mit systematischer Suche!

Sie wollen souveräner Auftreten, andere von Ihrem Anliegen überzeugen? Aber das richtige Thema fehlt, Sie wissen nicht wie Sie am besten anfangen. Dann finden Sie im heutigen Rhetorik-Tipp die Startline. Haben Sie etwas mehr Zeit und ein hohes Interesse an dem Thema, dann empfehle ich Ihnen meinen Webinar-Kurs:

 Überzeugend Reden – Worte, die bewegen TITEL

Wie finde ich gute Themen für Überzeugungsreden?

Gerade wenn wir unsere Überzeugungskraft stärken wollen, dann benötigen wir gute Themen. Wir müssen trainieren. Das geht am besten mit Themen, die uns sehr am Herzen liegen. Mit der heutigen Übung zeige ich Ihnen wie Sie sich einen Themenpool aufbauen.

Übersicht Ihrer Lieblingsthemen

Finden Sie heraus wofür Ihr Herz brennt. Beantworten Sie sich selbst folgende Fragen.

  1. Welche Orte finden Sie interessant?
  2. Welche Menschen faszinieren Sie am meisten?
  3. Welche Aktivitäten bereiten Ihnen die meiste Freude?
  4. Welche Gegenstände finden Sie interessant?
  5. Welche Ereignisse, wie Treffen, Feiern, Festtage bewegen Sie am meisten?
  6. Welche kurzfristigen und mittelfristigen Ziele verfolgen Sie?
  7. Welche Werte sind besonders wichtig und prägen Ihr Leben?
  8. Welche Probleme, Herausforderungen beschäftigen Sie am meisten?
  9. Welche beruflichen Aufgaben reizen Sie?

Am besten schreiben Sie alles auf ein Blattpapier. Eine Vorlage finden Sie hier als Download

Versuchen sie mindestens fünf Alternativen aufzuschreiben.

Weitere Quellen

Gerade, wenn wir angestrengt versuchen auf Themen zu kommen, fällt uns das schwer. Mein Rhetorik-Tipp: Gehen Sie spazieren, schlagen Sie eine Zeitung auf oder hören Sie aktiv Radio. Erweitern Sie also Ihre Quellen. Immer nur im eigenen Saft zu schmoren hilft hier nicht weiter.

Orte                                                    Menschen                                              Aktivitäten

  •  New Orleans__                     _Helmut Schmidt___                         Mutter sein und Zeit für sich
  •  Budapest____                       Liselotte Pulver____                          Sport am Schreibitsch
  • Atlanta    ____                        Obama__________                           Stricken________
  •  Westhavelland_                    Mütter____________                        effektive Podcasts
  • Kirchplatz_______                 Mein Sohn________                         Messeauftritte

 

 

Gegenstände                                 Ereignisse                                                Ziele

 

  • Mikrofone______                  Weihnachten_____                            Freizeit anders nutzen
  •  Pflanzschaufeln                    Familienfeiern + Reden                     Webinarreihe beginnen
  •  USB sticks______                online Akademien_                            Mehr Tü-Rhet ansprechen
  • Stattys________                    Seminare vs. Webinare                     Tulpen wiederfinden
  • Touchscreens____                Xing-Treffen_____                            Familienstammbaum

 

 

Werte                                                     Probleme                                               berufl Aufgaben

 

  • Familie______                       Zeitmanagement_                             Webinarreihen aufbauen
  • Mehrsprachigkeit                   Bahn oder Auto___                            Paidcontent______
  • Toleranz______                     Gartenarbeit_____                             Datenkrake Facebook_
  • Freizeit ohne Job                   vs Fitness_______                             Kundenbindung____
  • Knigge-Wissen__                   Schreibtischcaos__                           regelmäßige Podcasts

 

 

Habe ich das richtige Thema gewählt?

Egal ob zu Übungszwecken oder in der beruflichen Tätigkeit, die Relevanz spielt die erste Geige. In der Rhetorik kommt das „aptum“, die Angemessenheit immer an erster Stelle. Daher ist es zwingend wichtig, dass Sie sich ebenfalls Gedanken darüber machen, ob Sie das richtige Thema gewählt haben. Folgende Aspekte helfen dabei.

  • Habe ich ein Thema gewählt, dass meinen Zuhörern einen Mehrwert liefert?
  • Ist mir dieses Thema wirklich wichtig? Liegt es mir am Herzen?
  • Passt das Thema zur gestellten Aufgabe – Trainingsrahmen?
  • Habe ich das Thema sinnvoll eingegrenzt?
  • Kann ich alles Wissenswerte und Relevante in der vorgegebenen Zeit ermitteln?
  • Sprengt das Thema den Zeitrahmen oder kann ich es in seiner Komplexität auf den vorgegebenen Zeitrahmen eingrenzen?

Zuhörerrelevanz überprüfen

Nachdem Sie nun für sich ein Thema gefunden haben und es auf seine Anwendbarkeit überprüften, ist es immanent, dass Sie das Thema auch auf Ihren Zuhörerkreis hin untersuchen. Wie passen Ihre Interessen an einem Thema mit dem Ihrer Zuhörer zusammen? Gerade im beruflichen Bereich wird dies oft vergessen. Die Relevanz von Themen muss auf beiden Seiten vorhanden sein, Ihrer – als Rednerin und Redner und natürlich bei Ihren Zuhören.

In der Konsequenz bedeutet dies auch, dass nicht immer Ihr Lieblingsthema, sondern dass Ihrer Zuhörer im Mittelpunkt stehen muss.

 

6. September 2016
copyright 2020 Judith Torma Gonçalves, M.A.