#Rhetoriktipp 60 Ruhen Sie in sich und gehen Sie entspannt in Ihren Vortrag

Für viele Menschen gehört eine gewisse Nervösität zu jedem guten Vortrag  dazu. Ja für mich auch. Wenn nicht aufgeregt bin und mein Herz nicht ein kleinwenig schneller schlägt, dann habe ich etwas in der Vorbereitung falsch gemacht.

Dennoch lege ich großen Wert darauf ruhi und entspannt in meine Vorträge zu gehen.

Mein Rhetorik-Tipp 60 lautet daher: Ruhen Sie in sich und gehen Sie entspannt in Ihren Vortrag

In sich ruhen, bei sich selbst sein, auf das Vorbereitete vertrauen. So lauten die Schlüsselkompetenzen für gute Redner. Deshalb ist es so wichtig die Vorbereitung der Rede zeitig vor dem Vortrag abzuschließen und nicht in den letzten fünf Minuten die Disposition zu ändern.

meine 5 Tipps um ruhig & entspannt in eine Rede zu gehen

  • Lernen Sie Ihr Publikum vor der Rede kennen – Händeschüttel und Small-Talk sind hier der Schlüssel
  • Überprüfen Sie die Technik: das Podium, Mikrofon oder Videogestützte Präsentationen – stellen Sie sicher, dass die Technik nicht schlapp macht und zwar bevor das Publikum eintrifft
  • Bereiten Sie den Einstiegs- & Abschlusssatz vor, dann können Sie jederzeit aufhören zu reden
  • ziehen Sie sexy Unterwäsche an – gibt unwahrscheinlich viel Selbstbewusstsein
  • Kennen Sie sich in Ihrem Thema aus – finden Sie immer Ihre Expertenniesche im Vortrag – auch wenn Sie die Präsentation kurzfristig von Kollegen übernehmen

Je häufiger Sie hier ja sagen – desto mehr stehen Sie auf der sicheren Seite.

Viel Vergnügung wünsche ich Ihnen bei der nächsten rede oder Präsentation.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein&

Zugestellt von FeedBurner

p.s.: Kennen Sie bereits meine Premium-Rhetoriktipps? Ausführliche Tipps zur Redevorbereitung und Durchführen.

copyright 2020 Judith Torma Gonçalves, M.A.