Setup Menus in Admin Panel

Zunkunft Personal 2012 – mein Messebericht

Die Zukunft Personal ist eine Fachmesse für den Bereich Human Resources – Personal. Hier treffen Welten auf einandern. Die Welt der Personaler, der IT- & Software, der Jobbörsen und die der Schulungshotels und der Dozenten, Trainer, Coaches und Berater.

Personaler und Trainer

Das betrifft natürlich auch, denn meistens sind es die Personalleiterinnen und Personalleiter von Unternehmen und Veraltungen, die entscheiden, ob wir zusammenarbeiten wollen.

Aus diesem Grund reiste ich am 26.09.2012 zum zweiten Mal nach Köln. Meine Tagesaufgabe lautet: hören, sehen, aufsaugen und dann entscheiden. Dieser Besuch sollte mir Klarheit bringen, ob ich eventuell im nächsten Jahr auf der Zukunft Personal ausstellen werde. Wer weis, vielleicht sehen wir uns dort wieder.

Partner und Bekannte wiedersehen

 

Gänzlich ungeplant und deshalb umso erfreulicher viel das Wiedersehen mit Mikko Manila aus. Mein Partner, wenn es um flexible und überzeugende Präsentationsmaterialien geht.

Stattys, das sind flexible und überall einsetzbare Medien, die wie ein Flipchart bzw. wie ein Whiteborad funktionieren. Ich liebe es damit zu arbeiten, denn so verwandle ich jeden Raum in ein Besprechungs- oder Schulungszimmer.

Wer mehr über Stattys erfahren will, der findet Informationen hier, hier und hier.

Es gibt natürlich wieder Neues und so freue ich mich nach einer Testphase die neuen Produkte und auch die Veränderungen an bestehenden Produkten vorzustellen.

Immer mehr habe ich das Gefühl, es gibt keine Zufälle, sondern nur Wahrscheindlichkeiten und Mikko auf der #ZP12 wieder zusehen war so eine!

Geplante Besuche

Innerhalb meines Twitternetzwerkens war die Zukunft Personal seit Wochen ein Thema. Daher war es für mich von Anfang an klar, meine tollen, inspirierende Netzwerkpartnerinnen gehe selbstverständlich besuche.

Gesagt, getan. So stattete ich Sandra Dirks, an Ihrem Stand einen Besuch ab. Neben Ihrem Webinar-Leitfaden, welche Sie vor allem in Ihren eigenen Webinaren vorstellt, gab es auch eine Messeneuheit.

Das Humorkochbuch für Trainer

Angeregt mit einer spannenden Fotoaktion, stellte Sandra Dirks ihr Humorkochbuch vor.

Humorkochbuch für Trainer

 

Seminar-Schauspieler – Unterstützung im Seminaralltag

 

Ein für mich ganz neuer Ansatz ist die Idee der Seminar-Schauspieler.

Im Bild Sandra Dirks – Trainerin und ein Vertreter der Seminarschauspieler.

Hier die Bescheibung:

VLOTHO. Erstmalig werden in Deutschland Seminarschau- spieler im Training einge- setzt. Ursprünglich stammt die Methode aus den Nieder- landen. Weltweit einzigartig ist die zusätzliche Erfindung der Spiegelmethode, vom Institut Synergie GmbH, die bereits mehrfach internatio- nal ausgezeichnet wurde.

Dinner in the Dark oder 80% Fehlende Sinneswahrnehmung in der Kommunikation

Ein weiterer Anlaufpunkt war für mich der Messestand von Kati Schmitt-Stuhlträger und Ihrer Kooperationspartnerin.

Auf der Zukunft Personal in Köln lernte ich Astrid Weidner kennen. Eine Frau, die einen ganz besonderen Blick auf die Welt hat. Ihr Thema: Reden.Sehen.Entscheiden.

Dinner in the Dark – ein Konzept, bei dem ein wichtiges Sinnesorgan ganz bewusst ausgeschaltet wird. Die Veränderungen, die mit uns geschehen, sobald wie unser Augenlicht nicht mehr zur Koordinierung einsetzen dürfen oder für andere nicht mehr können, sind erstaunlich.

Ich bin mir sicher, dass ich bald mehr davon berichten werde. Eine spannende neue Perspektive der Kommunikation.

 Weitere Themen

Gerade im Trainingsbereich schaute ich mic hintensiv um. Einige Vorträge, Podiumsdiskussion und Trainingsaktionen standen auf meinem Terminkalender. Aber auch Gespräche mit anderen Diensleistern, so zum Beispiel Integrata, Moodle und weiteren Seminarhotels – auch einem Anbeiter aus Brandenburg.

Fazit

Der Besuch der Messe Zukunft Personal hat sich definitiv für mich gelohnt. Der Gedanke, dort im kommenden Jahr selbstauszustellen, schwirrt jetzt noch stärker in meinem Kopf umher. Ich werde Sie auf dem laufenden halten, wie ich mich entscheiden werde.

Frage an meine Leser

Waren Sie selbst auch dort,  dann berichten Sie doch von Ihren Eindrücken. Ich bin sehr gespannt.

27. September 2012
copyright 2020 Judith Torma Gonçalves, M.A.