Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 48 Nutzen Sie Entspannungsübungen um Ihre Aufregung zu minimieren.

Viele Menschen sind aufgeregt, werden vielleicht so gar von starkem Lampenfieber geplagt. Deshalb empfehle ich Ihnen vor Ihren Redeauftritten, wichtigen Präsentationen oder Besprechungen bewusst zu entspannen. #Rhetoriktipp 48 Nutzen Sie Entspannungsübungen um Ihre Aufregung zu minimieren. Es ist wichtig, dass Sie eine für Sie richtige Variante finden, um zu entspannen. Gehen Sie in sich, finden […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 47 Je besser Sie sich als Redner kennen, desto selbstsicherer gehen Sie an die Rede ran.

Vor Unbekanntem fürchten sich die meisten, lernen Sie sich deshalb als Redner kennen. #Rhetoriktipp 47 Je besser Sie sich als Redner kennen, desto selbstsicherer gehen Sie an die Rede ran. Beobachten Sie sich selbst – kritisch aber bitte nicht vernichtend. Zeichnen Sie sich beim Reden auf – am Anfang reicht eine Tonaufnahme. Fragen Sie sich […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 46 Geben Sie die Quellen Ihrer Information an – das schafft Glaubwürdigkeit.

Oft lesen wir Interessantes oder hören etwas, das unsere Aufmerksamkeit erlangt. Passt es dann auch noch in unser Themengebiet und eignet sich als Information – klasse! Aber Achtung! #Rhetoriktipp 46 Geben Sie die Quellen Ihrer Information an – das schafft Glaubwürdigkeit. Leben Sie sich kleine Karteikarten an – Stichwort gehört in die Überschrift, dann die […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 45 Sorgen Sie für frische Luft, genug Platz und ausreichend Licht im Raum.

Kennen Sie diese Veranstaltungen, bei denen Sie eingezwängt in enge Reihen und mit wenig Platz zum Nachbarn auskommen müssen. Als Redner haben Sie Einfluß auf die Räumlichkeiten. Nutzen Sie diesen Einfluß. #Rhetoriktipp Sorgen Sie für frische Luft, genug Platz und ausreichend Licht im Raum. Das rhetorische Setting besteht nicht nur aus den Annehmlichkeiten für den […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 44 Arbeiten Sie dem Moderator zu – geben Sie ihm wichtige Informationen über sich vor der Rede

[course id=“16697″]Das habe ich schon selbst erlebt – der Moderator stellt mich und meine Rede vor – im wahrsten Sinne des Wortes. Das wichtigste aus meiner Rede gab die Moderatorin damals schon bekannt. Daraus habe ich gelernt! #Rhetoriktipp Arbeiten Sie dem Moderator zu – geben Sie ihm wichtige Informationen über sich vor der Rede In […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 43 Lernen Sie ihr Publikum kennen – das nimmt die Angst vor dem öffentlichen Reden

Vor nichts haben die Menschen so viel Angst wie vor dem Ungewissen. Lernen Sie deshalb Ihr Publikum kennen, denn wen Sie kennen vor dem haben Sie weniger Angst. #Rhetoriktipp Lernen Sie Ihr Publikum kennen – das nimmt die Angst vor dem öffentlichen Reden Ungewissheit, Unwissenheit und Halbwissen sind starke Feinde – nicht nur von Rednern. […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 42 Vermeiden Sie Denglisch – Puritas – die Sprachreinheit ist Trumpf

Hier und da ein englisches Wort eingeworfen galt in den 90er Jahre als Hipp. Heute ist es nur noch peinlich. #Rhetoriktipp Vermeiden Sie Denglisch – Puritas – die Sprachreinheit ist Trumpf Die meisten Menschen wollen verstehen, was sie hören. Machen Sie es Ihnen einfach und sprechen Sie deutsch oder halten Sie den kompletten Vortrag in […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 41 Gehen Sie alte Themen innovativ an!

Nichts ist langweiliger als die selbe Sache noch einmal und noch einmal genauso zu hören. #Rhetoriktipp Gehen Sie alte Themen innovativ an! Suchen Sie neue innovative Themeneinstiege. Nicht immer das gleiche Zitat, sondern eher „Was wäre wenn…“ oder andere passende Ohrenöffner. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie das selbe Thema mehrmals oder regelmäßig vortragen. Frische, […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 40 Interesse wecken – zu diesem Thema gäbe es noch so viel zu sagen…Kommen wir zum Haupthema

Haben Sie manchmal das Gefühl, Ihnen reicht die Zeit nicht aus, die Ihnen zur Verfügung steht. Dann setzen Sie bewusst auf Lücken im Text. #Rhetoriktipp Interesse wecken – zu diesem Thema gäbe es noch so viel zu sagen…Kommen wir zum Haupthemazurück Lassen Sie in einem Nebensatz anklingen, wie spannend, nützlich, unterhaltsam Nebenkriegsschauplätze sind. Kommen Sie […]

Kategorien
Rhetoriktipp

#Rhetoriktipp 28 Fallen Sie mit der Tür ins Haus

Haben Sie schon einmal nachgezählt, wie oft Sie mit den Worten „Guten Tag meine Damen und Herren. Es ist mir eine besondere Ehre heute vor Ihnen zu sprechen. Mein Thema heute….“ angesprochen wurden?

Ein passender Ohrenöffner ist die beste Eröffnung für eine Rede oder einen Vortrag und Ihr Schlüssel zum Zuhörer oder wie in diesem Fall, dem Leser.

 

Der erste Satz ist wie der erste Eindruck

Ob es die erste Rede Gaucks als Bundespräsident war oder andere Reden – die meisten beginnen mit einer Litanei der Begrüßungen. Dem Protokoll mag dies entsprechen – dem Herzen der Zuhörer selten.