#Rhetoriktipp 43 Lernen Sie ihr Publikum kennen – das nimmt die Angst vor dem öffentlichen Reden

Vor nichts haben die Menschen so viel Angst wie vor dem Ungewissen.

Lernen Sie deshalb Ihr Publikum kennen, denn wen Sie kennen vor dem haben Sie weniger Angst.

#Rhetoriktipp Lernen Sie Ihr Publikum kennen – das nimmt die Angst vor dem öffentlichen Reden

Ungewissheit, Unwissenheit und Halbwissen sind starke Feinde – nicht nur von Rednern.

Erfahren Sie deshalb so viel wie möglich über Ihr Publikum.

Wichtige Fakten:

  • Alter
  • Geschlecht
  • Vorkenntnisse
  • Soziale Stellungen
  • berufliche Situation

Wenn Anmeldungen über meine sozialen Netze stattfinden, so nutze ich diese Verbindungen, um möglichst viel über meine Zuhörer zu erfahren. Dabei gilt je homogener die Gruppe ist, desto eher läßt sich Wissen über den einzelnen auf die Gruppe übertragen.

Wir, Rhetoriker, nennen diesen Vorgang auch das „antizipatorische Adressatenkalkühl“ erstellen.

 

 

Frage an meine Leser

Sind Sie bemührt mehr über Ihre Zuhörer zu erfahren? Wenn ja, welche Wege gehen Sie dabei?

Autor: Judith Torma

Judith Torma ist Magistra der Rhetorik und arbeitet seit 2003 als Dozentin und Trainerin. Rhetorik kommt von Herzen und geht zu Herzen ist dabei Ihre Credo. Erleben Sie die Rednermacherin live in einem Ihrer live Webinare, denn Reden lernen wir durchs Reden.

2 Gedanken zu „#Rhetoriktipp 43 Lernen Sie ihr Publikum kennen – das nimmt die Angst vor dem öffentlichen Reden“

Kommentare sind geschlossen.